Leichlingen: Großes Sommerfest in der Blütenstadt

Leichlingen: Großes Sommerfest in der Blütenstadt

Die Bürger haben am nächsten Wochenende die Qual der Wahl: Bürgerfest, Handwerkermarkt und Entenrennen locken dann wieder Tausende Besucher in die Leichlinger Innenstadt. Ob alter Stadtpark, neuer Stadtpark oder Brückenstraße: Überall gibt es etwas zu erleben oder zu entdecken – die Rheinische Post ist ein Hauptsponsor der gigantischen Party. Von 11 bis 19 Uhr zeigen Handwerker aus den Niederlanden, vom Niederrhein und aus dem Bergischen Land im alten Stadtpark ihr Können, oft in historischer Kleidung, wie die Langenfelder Bleichergruppe. Sie zeigt, wie zwischen 1400 und 1800 an den Wupperwiesen Garne gebleicht wurden.

Die Bürger haben am nächsten Wochenende die Qual der Wahl: Bürgerfest, Handwerkermarkt und Entenrennen locken dann wieder Tausende Besucher in die Leichlinger Innenstadt. Ob alter Stadtpark, neuer Stadtpark oder Brückenstraße: Überall gibt es etwas zu erleben oder zu entdecken — die Rheinische Post ist ein Hauptsponsor der gigantischen Party. Von 11 bis 19 Uhr zeigen Handwerker aus den Niederlanden, vom Niederrhein und aus dem Bergischen Land im alten Stadtpark ihr Können, oft in historischer Kleidung, wie die Langenfelder Bleichergruppe. Sie zeigt, wie zwischen 1400 und 1800 an den Wupperwiesen Garne gebleicht wurden.

Deutschlands beliebteste Coverband des einstigen Genesis-Stars ist musikalischer Top Act beim Bürgerfest im neuen Stadtpark, wo Künstler, Vereine, Schulen, Gaukler und Artisten die Besucher unterhalten werden. Doch Still Collins ist nicht das einzige Highlight — auch auf Stage Lighnin' mit Klaus Worms darf man gespannt sein. Die Kleinen Besucher können sich auf ein Ritterturnier in historischen Kostümen freuen oder sich beim Zinngießen, Schmieden und Töpfern ausprobieren. Von 11 bis 22.30 Uhr steigt die Party im neuen Stadtpark.

Entenrennen an der Wupper

  • Leichlingen : Handlungskonzept für die Leichlinger City

An der Wupper lässt der Förderverein des Gymnasiums um 15 und 16 Uhr Tausende Plastikenten für den guten Zweck um die Wette schwimmen. Das Spektakel können die Besucher vom Wupperufer und den Leichlinger Brücken beobachten. Auch in diesem Jahr können Freunde der Gummitierchen wieder Patenschaften für eine Ente übernehmen. Auf die Sieger warten attraktive Gewinne. Der Erlös aus der Aktion, die der Förderverein des Gymnasiums auf der Wupper organisiert, kommt wie in den Jahren zuvor der medialen Ausstattung der Schule zugute.

Der erste Renndurchlauf beginnt um 15 Uhr an der Brücke am Pastorat. Hier sind aber nicht die kleinen Flitzer am Start, sondern große, bunt gestaltete Enten, die möglichst schnell den Weg bis zur Postwiese zurücklegen sollen. 67 Sponsoren aus Wirtschaft, Handel, Politik und Privatpersonen unterstützen die Veranstaltung finanziell, damit die Enten von Schulklassen und Kindergärten kreativ gestaltet werden konnten. Wer keine Lust auf Unterhaltung hat, kann eine Shopping-Tour durch die Innenstadt machen — denn der Leichlinger Einzelhandel lädt am 3. Juni zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

(RP)