Lokalsport: Fünf Titel für Kreis Krefeld bei Tennis-Bezirksmeisterschaft

Lokalsport: Fünf Titel für Kreis Krefeld bei Tennis-Bezirksmeisterschaft

Mit schönen Erfolgen kehrten die Aktiven der Tenniskreise Krefeld und Viersen von der Bezirksmeisterschaft zurück, die auf der Anlage des TC BW Neussausgetragen wurde. Mit fünf Titeln war der Tenniskreis Krefeld sehr erfolgreich. Die Damen der A und der B-Kategorie sind fest in hiesiger Hand. Im Finale der A-Klasse gab es ein packendes Finale, wobei Jaqueline Lehr vom TC Strümp sich gegen Laureen Klein (TC Moers) im Champions-Tiebreak durchsetzte. Etwas einfacher hatte es Annika Blumenkamp vom CSV Marathon, die im internen Kreisderby mit 6:4, 6:0-Sieg gegen Mara Holzaht gewann. In den Altersklassen feierte Ulrike Theil vom CSV Marathon einen tollen Erfolg. In der AK 60 sah es im Spiel gegen Ursula Koch (TC Norf) zunächst nicht nach einem Titelgewinn aus. Nach einem verlorenen 4:6 im ersten Satz kämpfte sich Theil ins Match zurück und gewann am Ende mit 6:3, 7:6. Auch bei den Damen AK 45 ging der Titel nach Krefeld. Die für den Hülser SV aktive Bettina Jochum gewann klar in zwei Sätzen gegen Cahill Voormann (TC GW St. Tönis). Den zweiten Erfolg für die Hülser sicherte Jörg Schmidt, der mit 6:2, 6:1 gegen Thomas Tillmann (Grimlinghausen) gewann.

"Es waren gute Spiele. Wir haben insgesamt faire und spannende Begegnungen, mit teilweise knappen Ergebnissen erlebt", sagte Günther Besen, Sportwart des Tenniskreises Krefeld. Obwohl Neuss der Austragungsort war, lag die Organisation - wie schon in den Vorjahren - in den bewährten Händen des Krefelder Quartetts Günther Besen (TC Oppum), Colle Mende (Hülser SV), Jürgen Mantey und Ralf Balve (beide CSV Marathon).

(alg)
Mehr von RP ONLINE