1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: 36-jähriger Einbrecher schläft im Keller ein

Krefeld : 36-jähriger Einbrecher schläft im Keller ein

In der Nacht zu Mittwoch ist ein 36-jähriger Mann in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Gertrudisstraße eingebrochen. Als der Eigentümer kurz nach Mitternacht zurückkehrte, versteckte sich der Einbrecher im Keller.

Dort schloss er sich in einem Raum ein, brach ein Glas mit eingelegten Kirschen an und legte sich schlafen. Er wollte, das Haus bei einer günstigen Gelegenheit unerkannt verlassen. In den Morgenstunden fiel dem Eigentümer der Aufbruch einer Tür auf.

Gerade als die Beamten die verschlossene Tür aufbrechen wollten, machte der Einbrecher von innen auf und versuchte aus dem Haus zu flüchten. Er konnte jedoch von den Beamten zu Boden gebracht und festgenommen werden. Der Täter hat keinen festen Wohnsitz und wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

(ots)