1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Brühl: Feuerwehr rettet Pferd nach Reitunfall

Brühl : Feuerwehr rettet Pferd nach Reitunfall

Im Naturschutzgebiet Kottenforst-Ville ist am Samstag eine Reiterin mit ihrem Pferd gestürzt. Da die Frau kein Handy dabei hatte, musste sie im Wald nach Hilfe suchen.

Wie die Feuerwehr aus Brühl mitteilte, waren Reiterin und Pferd bei einem Ausritt in einen Bach gestürzt. Während die Reiterin mit leichten Schulterverletzungen nach Hilfe suchte, konnte sich die 28-jährige Stute nicht von alleine aus dem Bach befreien. Die Reiterin stieß auf eine Laufgruppe des Ski-Clubs Brühl, die die Feuerwehr alarmierte.

Die hauptamtlichen und die freiwilligen Wehrmänner aus Brühl informierten zudem die Kollegen aus Köln, da sie selbst kein Pferdehebegeschirr besaßen. Ein Landwirt aus Brühl eilte auch zur Hilfe. Mit seinem Traktor, an dem eine Gabel befestigt war, konnte das Pferd aus dem Bach gehoben werden.

Nach einer kurzen Behandlung durch einen Tierarzt, konnte das Pferd von alleine aufstehen. Die Reiterin wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

(ac)