1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Gartenlaube in Schwalmtal abgebrannt

Feuerwehreinsätze in Schwalmtal : Feuerwehr löscht brennende Gartenlaube in Schwalmtal

Der Löschzug Waldniel war mit 26 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Die Feuerwehr Schwalmtal musste an Pfingsten mehrfach ausrücken.

In der Nacht zu Sonntag ist eine Gartenlaube am Levy-Weg in Schwalmtal-Waldniel in Brand geraten. Das Feuer griff auf das angrenzende Grün über. Wie ein Sprecher der Schwalmtaler Feuerwehr berichtet, war der Löschzug Waldniel um Mitternacht alarmiert worden. „Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte wurde ein massiver Feuerschein wahrgenommen.“

Der Löschzug Waldniel war mit 26 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Während des Einsatzes war der Levy-Weg für rund anderthalb Stunden gesperrt. Mittels zwei Trupps unter Atemschutz und zwei C-Rohren sei das Feuer gelöscht worden, berichtete der Sprecher. „Während der Brandbekämpfung wurden zwei Propangasflaschen entdeckt, sofort gesichert und anschließend kontrolliert abgekühlt.“  Es habe intensive Nachlöscharbeiten gegeben, die Einsatzstelle sei mit einer Wärmebildkamera kontrolliert worden. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Fahrlässigkeit als Brandursache aus.

Die Feuerwehr Schwalmtal musste am Pfingstwochenende mehrfach ausrücken. So musste etwa am Freitagmittag an der Roermonder Straße ein Ast entfernt werden, der nach starken Strumböen aus einer Baumkrone auf die Fahrbahn ragte. Am Samstagabend war durch Sturmböen ein Baum auf den Harikseeweg gestürzt und musste ebenfalls entfernt werden. In beiden Fällen waren zwischenzeitlich Straßen gesperrt.