1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Freizeitbad Aqualand nach Brand geräumt

Köln : Freizeitbad Aqualand nach Brand geräumt

Großeinsatz in Chorweiler: Um 10.40 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Köln eine automatische Brandmeldung aus dem Freizeitbad Aqualand. Das Bad musste geräumt werden, der Strom wurde abgeschaltet.

Das Spaßbad im Stadtteil Chorweiler war zum Zeitpunkt des Brandes gut besucht. Die Feuerwehren aus Chorweiler und Weidenpusch erkundeten das Gebäude und lokalisierten den Brand im zweiten Unterrgeschoss in einem der Schalträume.

Der Boden des Kellergeschosses stand bereits großflächig unter Wasser. Um den Einsatz der Feuerwehrleute und Besucher durch einen Stromschlag nicht zu gefährden, wurde das gesamte Gebäude durch Mitarbeiter der RheinEnergie vom Stromnetz getrennt.

Währenddessen wurde das Freizeitbad geräumt. Alle Besucher wurden aufgefordert, sich in die Umkleiden zu begeben. Insgesamt wurden rund 150 Personen aus dem Bad evakuiert. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Nachdem das gesamte Gebäude evakuiert und vom Strom getrennt war, gingen die Mitarbeiter der Feuerwehr zur Brandbekämpfung in den Schaltraum vor. Das Feuer war kurze Zeit später gelöscht. Es folgten Massnahmen zur Belüftung, die Haustechniker des Freizeitbades sperrten unterdessen den Wasserzutritt ab.

Wann das Bad wieder öffnet, konnte ein Feuerwehrsprecher noch nicht sagen.

(nbe)