Lokalsport: Kreisliga B 2: Uedem feiert Kantersieg

Lokalsport: Kreisliga B 2: Uedem feiert Kantersieg

SV Asperden - SV BW Herongen II 5:1 (3:1). "Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben schnell mit 2:0 geführt", sagt Asperdens Obmann Kevin Sattler. "Wir haben aber auch immer wieder Chancen zugelassen und uns ein bisschen zurückgelehnt." Ein Eigentor von Jens Friedel bedeutete das 1:0, außerdem netzten Eike Thorben Küsters und Jonas Beemelmans in Durchgang eins. Herongens Peter Orlowski traf zum zwischenzeitliche Anschlusstreffer. "Zu Beginn der zweiten Hälfte hat Herongen Druck gemacht und auch zwei oder drei gute Chancen herausgespielt. Mit unserem vierten Treffer war die Partie dann entschieden und wir konnten das Ganze runterspielen", so Sattler. Die übrigen Treffer gelangen Phil Bienemann und Dirk Jansen.

SV Asperden - SV BW Herongen II 5:1 (3:1). "Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben schnell mit 2:0 geführt", sagt Asperdens Obmann Kevin Sattler. "Wir haben aber auch immer wieder Chancen zugelassen und uns ein bisschen zurückgelehnt." Ein Eigentor von Jens Friedel bedeutete das 1:0, außerdem netzten Eike Thorben Küsters und Jonas Beemelmans in Durchgang eins. Herongens Peter Orlowski traf zum zwischenzeitliche Anschlusstreffer. "Zu Beginn der zweiten Hälfte hat Herongen Druck gemacht und auch zwei oder drei gute Chancen herausgespielt. Mit unserem vierten Treffer war die Partie dann entschieden und wir konnten das Ganze runterspielen", so Sattler. Die übrigen Treffer gelangen Phil Bienemann und Dirk Jansen.

SG Kessel/Ho.-Ha. - SuS GW Kalkar 1:2 (1:1). Michael Dulder brachte die SG zunächst in Front, Patrick Biegala glich postwendend aus. Im zweiten Durchgang sorgte Thomas Panke für den 1:2-Endstand. "Der Platz war nicht leicht zu bespielen. Es war schwierig, in die Partie zu kommen und ordentliche Pässe zu spielen", sagt Kalkars Spielertrainer Julian Hartung. "In der zweiten Hälfte hatten wir die Partie dann besser im Griff. Vor allem nach dem 2:1 haben wir wenig Chancen zugelassen und letztendlich verdient gewonnen."

BV DJK Kellen II - Viktoria Winnekendonk II 2:0 (1:0). Die Kellener Reserve hält drei Punkte an der Van-Den-Bergh-Straße. Gegen die Reserve aus Winnekendonk führen Robert Wienke (44.) und Marek Jaworski (90.) ihre Farben zu einem 2:0-Erfolg.

Fortuna Keppeln - Uedemer SV 0:9 (0:3). Der Ligaprimus aus Uedem lässt der Fortuna keine Chance. Treffer von Özkan Demirli und ein Doppelschlag von Jonathan Erkis und Cahit Erkis (40./42.) bedeuteten eine 3:0-Führung zur Pause. Jan Hoffmann (47.) und Clemens Götz (48.) erhöhten auf 5:0, ehe Thomas Boothe, Özkan Demirli und Christian Götz die Führung weiter ausbauten. Keppelns Christian Wozny traf ins eigene Tor.

TSV Weeze II - SV Grieth 1:3 (0:1). Die Gäste aus Grieth bejubeln einen Sieg in Weeze. "Wir haben gut begonnen und zur Pause verdient geführt", so Trainer Sascha Horsmann. Das 0:1 fiel durch ein Eigentor von Daniel Mülders. "Im zweiten Durchgang hatten wir dann weniger Zugriff im Zentrum und haben Weeze das Spiel ein bisschen mehr aufbauen lassen", so Horsmann weiter. Michael Thissen traf nach 78 Minute zum Ausgleich. Moritz Osterkamp und Ferhat Güngör besorgten mit ihren Treffern den 3:1-Erfolg. "Wir haben dann umgestellt und noch zwei Tore gemacht. Auch wenn der Ausgleich nicht unverdient war, haben wir verdient gewonnen."

(RP)