Lokalsport: WRW-Reserve bleibt Oberligist

Lokalsport: WRW-Reserve bleibt Oberligist

Damen-Tischtennis: Dritte Mannschaft im Gelderland ohne Probleme

WRW Kleve II bleibt Oberligist. Das steht seit dem 8:6-Auswärtserfolg am Samstagabend bei der Borussia Münster fest. Auch die Drittvertretung feierte einen 8:1-Sieg beim TTC Blau-Weiß Geldern-Veert.

"Wir haben einen super Tag erwischt und freuen uns sehr über den Sieg und den finalen Klassenerhalt", sagte Mannschaftsführerin Petra Jenisch nach dem Triumph ihrer Oberliga-Vier. Die Grundlage legte das Team in den Doppeln, denn nach dem dort erkämpften 2:0 verlief die Partie kontinuierlich ausgeglichen. Mara Lamhardt und Marion Klußmann sorgten für je zwei Punkte im Einzel, Jenisch und Claudia Wilms je für einen. Damit steigern sich die Damen auf den fünften Tabellenplatz. Ein letztes Duell gegen die ASV Einigkeit Süchteln ist nun noch ausstehend in dieser Saison.

  • Lokalsport : Tischtennis: WRW-Regionalligist Vize-Herbstmeister

Deutlicher fiel das Match in der Verbandsliga aus, wo sich die Drittvertretung nur mit dem Verlust des Ehrenpunkts beim 8:1 arrangieren musste. Dieser ging auf das Konto von Nefel Ari. Die übrigen drei Spielerinnen, nämlich Marie Janssen, Hannah Stemmler und Maja Marbach, blieben ohne Niederlage. Für die Schwanenstädterinnen war dies bereits das letzte Spiel in der Saison

(RP)