1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Eckermann gewinnt in Börger

Lokalsport : Eckermann gewinnt in Börger

Der Senior der Radrenngemeinschaft Kleverland überraschte.

Er kam, sah und siegte. Einen außergewöhnlichen Einstand in das Renngeschehen konnte Hans-Gerd "Pele" Eckermann von der Radrenngemeinschaft (RRG) Kleverland bei seinem ersten Rennen in der Seniorenklasse feiern. Beim Frühlingsrennen im niedersächsischen Börger standen neben den Klever Radrennfahrern Toups und Stefer (Senioren 3) auch Hans-Gerd Eckermann und Robin Schumann bei den Senioren vier am Start. Dabei hatten sämtliche Fahren die 14 Kilometer lange Runde drei Mal zu fahren, wobei die Senioren drei mit 70 Teilnehmern in einem sehr stark besetzten Feld fuhren. Wohl auch ein Grund dafür, dass sich die Klever Fahrer im Sprint nicht in den vorderen Reihen platzieren konnten und im Hauptfeld die Ziellinie überfuhren.

Bei den Senioren vier war der ehemalige niederländische Meister Ron Paffen als mehrfacher Saisonsieger als großer Favorit gesetzt. Nichtsdestotrotz versuchten Robin Schumann und "Pele" Eckermann während des Rennens auszureißen, um vorab eine Entscheidung herbei zu führen, was ihnen schlussendlich misslang. Somit traten 15 Fahrer den Endspurt. Hierbei gelang es Eckermann in einer guten Position in die Zielgerade einbiegen. Kurz vor dem Ziel fühlte sich Ron Raffen bereits wie der sichere Sieger und riss die Arme hoch. Jedoch hatte Raffen nicht mit Pele Eckermann gerechnet, der bis zur Ziellinie durchspurtete und noch an ihm vorbei fuhr. So kam Eckermann in seinem ersten Rennen zu einem nicht erwarteten, aber durchaus verdienten Sieg.

Robin Schumann, der vor der Zielkurve noch abgedrängt über den Grünstreifen fahren musste, belegte noch den sechsten Rang. In weiteren Klassen starteten von der RRG Kleverland in Börger bei den Frauen Birte Schumann, die Rang 41 und bei der Elite C Daniel Aben, der im Hauptfeld auf Platz 31 fuhr.

(RP)