Kleve: Kreistag: Janssen zieht seine Kandidatur zurück

Kleve : Kreistag: Janssen zieht seine Kandidatur zurück

Das war's: Udo Janssen, CDU-Fraktionschef im Klever Stadtrat, wird nicht weiter für den Kreistag kandidieren. "Ich trete am kommenden Donnerstag bei der Stadtverbandsmitgliederversammlung nicht mehr an", sagte Janssen gestern. Vorangegangen war eine Abstimmung des CDU-Ortsverbands Kellen.

Bevor die Kellener Christdemokraten jedoch ihren Favoriten für den Kreistagsbezirk 5 wählten, gab Theo Kehren, Vorsitzender der SeniorenUnion, bekannt, dass er seine Kandidatur zurückziehe. Dadurch schrumpften die Wahlmöglichkeiten auf Manfred Palmen und Udo Janssen. Die Entscheidung zugunsten Palmens fiel recht eindeutig aus: 18 Stimmen erhielt der ehemalige Landtagsabgeordnete, sechs bekam Janssen. "Das war ein völlig normales, demokratisches Verfahren. Ich sehe das sportlich. Das Thema Kreistag hat sich für mich erledigt. Ich bin ohnehin immer mehr ein Mann für den Stadtrat gewesen", sagt Janssen gestern. Jetzt kommt es am Donnerstag zu dem Duell zwischen Manfred Palmen und dem 27-jährigen JU-Mitglied Benedict Schroers, der gegen den ehemaligen Staatssekretär kandidieren will.

In Kellen wurde ebenfalls zwischen Dr. Simon Schlüter und Brigitte Angenendt, die beide für den Kreistagswahlbezirk 2 kandidieren abgestimmt. Während Schlüter noch im OV Rindern-Düffel vorne lag gab es diesmal ein deutliches Ergebnis für Angenendt. Sie setzte sich mit 22 Stimmen durch. Für Schlüter votierten fünf Mitglieder.

(RP)