1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Weeze: Zwei Millionen für Weezes Bahnhof

Weeze : Zwei Millionen für Weezes Bahnhof

Das Land Nordrhein-Westfalen wird die Sanierung des Weezer Bahnhofs mit zwei Millionen Euro fördern. Das teilt die CDU im Kreis Kleve mit.

NRW-Finanzminister Helmut Linssen und CDU-Landtagsabgeordneter Manfred Palmen werden dazu zitiert: "Bahnhöfe sind die Visitenkarten unserer Städte. Wir sind daher sehr froh, dass wir von der Modernisierungsoffensive für über 100 Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen profitieren."

Neben Weeze wird im Kreis Kleve auch Emmerich gefördert, in diesem Fall sogar mit drei Millionen Euro. Schwerpunkt der Maßnahmen ist der barrierefreie Ausbau der Bahnhöfe.

Darunter fallen insbesondere Bahnsteigerhöhungen, der Einbau von Aufzügen und der Bau von Rampenanlagen. Außerdem sollen verbesserte Informationssysteme für die Fahrgäste zum Einsatz gebracht werden. Der Einbau von Überwachungskameras soll zudem die Sicherheit der Bahnreisenden erhöhen. Weitere Maßnahmen sind eine bessere Beleuchtung und Beschallung der Bahnsteige. Der Verkehrsausschuss des Landtages hat bereits 108 Maßnahmen an Bahnhöfen in die Wege geleitet.

Bis 2013 sollen auf allen die Bauarbeiten begonnen haben oder abgeschlossen sein.

(RP)