1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Drei Männer überfallen Spielhalle

Hückeswagen : Drei Männer überfallen Spielhalle

Ohne Beute sind drei Männer in der Nacht zum Dienstag nach einem versuchten, aber gescheiterten Raubüberfall auf eine Spielhalle am Bahnhofsplatz geflüchtet.

Wie die Polizei Dienstag mitteilte, war das maskierte Trio gegen 0.45 Uhr in die Spielothek gestürmt. Mit vorgehaltenen Schusswaffen forderten sie von der 51-jährigen Kassiererin, Bargeld herauszugeben. Dem konnte die Frau aus Radevormwald jedoch nicht Folge leisten — laut Polizei dank einer speziellen Geldsicherungsfunktion in der Kassenanlage. Die Täter suchten daraufhin das Weite.

Einer von ihnen soll 18 bis 20 Jahre alt, schlank und 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Er war dunkel bekleidet und mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Bei seiner Waffe handelte es sich um eine schwarz-silberfarbene Pistole. Der zweite Täter wird als 22 bis 24 Jahre alt beschrieben, er war von kräftiger bis dicker Statur, ebenfalls dunkel gekleidet und mit schwarzer Sturmhaube maskiert. Er trug eine weiß-schwarze Waffe.

Auch der dritte Täter hat eine kräftige, stabile Figur und ist vermutlich Bartträger. Als Maske trug er eine dunkle Pudelmütze mit Sehschlitzen. Er war mit einer beige-schwarz lackierten Pistole bewaffnet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02261 81990 entgegen.

(RP)