Viersen: Spielhalle überfallen: Täter droht mit Metallstange

Viersen : Spielhalle überfallen: Täter droht mit Metallstange

In der Nacht zu Samstag ist eine Spielhalle an der Löhstraße in der Viersener Innenstadt überfallen worden. Die Täter entkamen unerkannt mit den Tageseinnahmen. Von ihnen fehlt jede Spur.

Es war kurz nach Mitternacht, als zwei Männer die Spielhalle an der Löhstraße betraten. Sie trugen dunkle Kleidung, hatten mit Tüchern ihre Gesichter verdeckt. Von der Bedienung forderten sie, die Tageseinnahmen herauszugeben. "Einer der Männer hielt während der Tatausübung eine Metallstange in der Hand", erklärte ein Polizeisprecher.

Als die beiden Räuber das Geld in den Händen hatten, flüchteten sie mit der Beute unerkannt, zunächst zu Fuß, später stiegen sie in ein dunkles Auto, fuhren in Richtung Viersener Innenstadt davon.

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, insbesondere zu den Personen und dem Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 377-0 zu melden.

(mrö)
Mehr von RP ONLINE