Hückeswagen Blitzeinbruch: Ermittlungen eingestellt

Hückeswagen · Der Blitzeinbruch in das Schmuckgeschäft Lammert vom 27. Oktober 2010 bleibt vorerst ungesühnt. Zwar hatte die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt, doch die Staatsanwaltschaft Köln stellte das Verfahren gegen das Hückeswagener Duo nun ein.

 Die Polizei sperrte nach dem schweren Unfall die B27 bei Eschwege.

Die Polizei sperrte nach dem schweren Unfall die B27 bei Eschwege.

Foto: rpo (Vassilios Katsogridakis)
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort