Polizei fahndet: Täter flüchten nach misslungenem Raubüberfall auf Discounter

Polizei fahndet: Täter flüchten nach misslungenem Raubüberfall auf Discounter

Unbekannte wollten am Freitagabend kurz vor Ladenschluss einen Discounter in Dormagen überfallen. Doch sie scheiterten an der Kasse. Die Polizei sucht nach den beiden Flüchtigen.

Die Kassiererin des Supermarktes an der Wilhelm-Zaun-Straße in Dormagen-Delrath bemerkte gegen 21.55 Uhr zwei maskierte männliche Personen. Einer der Männer kam mit vorgehaltener Waffe in den Laden. Die Kassiererin versteckte sich nach Meldung der Polizei daraufhin im Lager des Discounters und beobachtete, wie die Täter versuchten, die Kasse zu öffnen. Da dies nicht gelang, flüchteten die Männer aus dem Laden in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ergebnislos, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei sucht die Männer nun. Beide sollen jünger als 20 Jahre alt sein, waren komplett schwarz gekleidet, trugen schwarze Handschuhe und Sturmhauben.

  • Dormagen : Bewaffnete überfallen Penny-Markt

Der Täter mit der Pistole war etwa 185 cm groß, sein Mittäter um die 175 cm groß. Zur Tatzeit soll sich noch ein Kunde im Geschäft befunden haben, der für die Polizei ein wichtiger Zeuge ist. Diese Person und weitere Hinweisgeber, die unter Umständen Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(heif)