1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Polizei Hilden fahndet mit Foto nach Räuber

Nach Überfall auf Juwelier : Polizei fahndet mit Foto nach Räuber

Erst stahl er eine wertvolle Kette, dann entriss er auf der Flucht noch einer 71-Jährigen das Portmonee. Jetzt versucht die Polizei, den Räuber per Fahndungsfoto dingfest zu machen.

Zerrissene Jeans, verkehrt herum aufgesetzte Baseball-Kappe – der junge Mann, der am vergangenen Dienstag um 14.45 Uhr ein Juweliergeschäft in der Bismarckstraße betrat, sah nicht gerade wie ein normaler Kunde aus. Das war er bekanntlich auch nicht: die Polizei musste noch am selben Tag bekannt geben, dass der Mann in dem Geschäft zunächst eine wertvolle Kette gestohlen und dann auf der Flucht noch einer 71-Jährigen das Portmonee entrissen hatte.

In einer neuen Infor mation der Ordnungsbehörde heißt es jetzt: „Trotz intensiver Ermittlungen gab es bis heute noch keine konkreten Hinweise, die zur Identifizierung des Täters geführt hätten.“ Aus diesem Grund habe ein Richter des Amtsgerichts Düsseldorf die Freigabe eines Bildes aus der Überwachungskamera des Juweliergeschäfts angeordnet.

Das zuständige Kriminalkommissariat möchte wissen

- Wer kennt den abgebildeten Mann?

- Wer kann Hinweise zur Identität, Herkunft und Aufenthalt geben?

Sachdienliche konkrete Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/ 898-6410, jederzeit entgegen.