Hilden Elberfelder Straße Baustelle

Stadtwerke Hilden : Elberfelder Straße wird zur Großbaustelle

Ab 23. Juli kommt es für mindestens zwölf Wochen zu Verkehrsbehinderungen zwischen Hildener Ostring, Elberfelder Straße und Oststraße.

Die Stadtwerke Hilden legen dort sämtliche Versorgungsleitungen für Strom, Erdgas und Trinkwasser um. Die Baumaßnahme erstreckt sich auf den erweiterten Kreuzungsbereich der Elberfelder Straße und der Oststraße. Der Verkehr wird dort durch eine Ampel geregelt. Die Zu- und Abfahrten vom Ostring sind während der Bauarbeiten möglich. Die Stadtwerke Hilden bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und werden die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich halten.

Die Arbeiten sind die Voraussetzung für ein großes Kanalbau-Projekt der Stadt HiIden. In der Elberfelder Straße müssen rund 1000 Meter Regenwasserkanal zwischen Oststraße und Autobahnbrücke ausgetauscht werden – zum Teil in offener Bauweise. „Das allein wird knapp zwei Jahre dauern“, schätzt Dieter Drieschner, Sachgebietsleiter Stadtentwässerung. Der Stadtrat hat einstimmig das nötige Geld (rund 1,5 Millionen Euro) freigegeben. „Wir werden die Arbeiten demnächst ausschreiben“, berichtet Tiefbauamtsleiter Harald Mittmann: „Vorgesehen ist, dass der Kanalbau noch in diesem Jahr beginnt.“ Ob das tatsächlich so sein wird, müsse man sehen. Denn die Baupreise steigen, und die Unternehmen haben gut zu tun. Wenn die Kosten deutlich über den angesetzten 1,5 Millionen Euro liegen, muss die Politik entweder mehr Geld bereitstellen – oder die Stadt neu ausschreiben. Damit ist fraglich, ob die Elberfelder Straße tatsächlich bereits in diesem Jahr zur Kanal-Baustelle wird.

Mehr von RP ONLINE