Goch: Jugendrotkreuz auf Ferienfreizeit

Ferienfreizeit : 82 Mädchen und Jungen aus Goch waren in Schönholthausen

Zum wiederholten Mal waren die Gocher unterwegs im Sauerland.

Zum 54. Mal veranstaltete das Gocher Jugendrotkreuz eine Ferienfreizeit. 82 Mädchen und Jungen verbrachten zwei abwechslungsreiche Wochen in Schönholthausen, Sauerland. Unter dem Motto: „Piraten erobern das Sauerland“, hatten die 20 Betreuer unter der Leitung von Marco Lübeck interessante Spiele, Ausflüge und abendliche Shows vorbereitet. Das sonnige Wetter bot auch die Gelegenheit, das nahegelegene Aqua Maris und das Fort-Fun zu besuchen. Zur großen Überraschung aller Teilnehmer und Betreuer stattete ein Team der WDR-Lokalzeit dem Lager ein Besuch ab und zeichnete den Leiter, Marco Lübeck, ob seiner langjährigen (14 Jahre ) ehrenamtlichen Tätigkeit als Leiter der Ferienfreizeit mit dem „Ehrwin“, dem Ehrenamtspreis des WDR, aus. Das Lagerfestival zur Hälfte der Zeit bot ebenfalls eine Überraschung. Willi Girmes, der bekannte Unterhaltskünstler des Niederrheins, eroberte mit seinen Liedern und vor allem mit seinem Piratentanz die Showbühne und brachte die Schützenhalle zum „Kochen“. Auch Bürgermeister Ulrich Knickrehm und der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Goch, Hermann-Josef Kleinen, besuchten die Ferienfreizeit. Ulrich Knickrehm zollte dem ehrenamtlichen Betreuerteam seinen großen Respekt für das ehrenamtliche Engagement.

(RP)
Mehr von RP ONLINE