Rolli-Gruppe Uedem machte Ausflug nach Kevelaer

Freizeitprogramm : Rolli-Gruppe Uedem machte einen Tagesausflug in die Wallfahrtsstadt

Für die Teilnehmer ging es ins Museum, in die Basilika und zur Gnadenkapelle.

(RP) Die Rolli-Gruppe Uedem, eine engagierte Gruppe Uedemer Frauen, sorgen jeden Dienstag dafür, dass auch die gehbehinderten Bewohner des Altenheimes am Gemeindeleben teilnehmen können. Sie schieben, wenn das Wetter es eben zulässt, die älteren Mitbürger aus dem Laurentiushaus durch die Straßen der Gemeinde. Eisdiele oder Café laden oft zu einer Pause ein. Nun konnte sogar mit Krankentransport- und Privatwagen mit den Rollstuhlfahrern ein Ausflug in die Wallfahrtstadt Kevelaer gemacht werden. Das Museum, die Basilika sowie die Gnadenkapelle waren Ziele des Ausflugs. Im Museumscafé wurde zur Erholung und Stärkung bei Kaffee und Kuchen für die aktiven und passiven Teilnehmer des Ausflugs eine Pause eingelegt. Anschließend in der Basilika stimmte Theo Kröll, Mitglied der Mundharmonikagruppe Kervenheim, auf der Mundharmonika das Lied „Großer Gott wir loben dich“ an und die gesamte Gruppe sang begeistert mit. Für die Kosten dieses Halbtagsausflugs hatte die Bürgerstiftung Uedem der Rolli-Gruppe einen beträchtlichen Zuschuss zugesagt.

Vor der Abfahrt am Laurentiushaus bedankte sich Änne Kröll, die Leiterin der Rolli-Gruppe, bei Werner van Briel als Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung für die großzügige Spende.