Städtetour der Gocher SeniorenUnion führte nach Bückeburg, Hameln und Dortmund

Rundreise : Städtetour der SeniorenUnion führte nach Bückeburg, Hameln und Dortmund

Regelmäßig sammelt die SeniorenUnion um Wolfgang Pitz viele Teilnehmer zu ihren Rundfahrten und Tagesausflügen ein. Diesmal ging es unter anderem ins Ruhrgebiet.

(RP) Zum Abschluss des Kalenderjahres hatte die Gocher SeniorenUnion zu einer Tour nach Bückeburg, Hameln und Dortmund eingeladen. Erste Station war der Weihnachtsmarkt in Bückeburg. Ein Weihnachtsmarkt der Extraklasse mit seinen Ständen rund um das Schloss. Besonders angetan waren die Teilnehmer von der Lichtergala und den Kindern der Schaumburgern Märchensänger. Danach ging die Reise weiter nach Hameln. Nach dem Einchecken in einem Vier-Sterne-Hotel ging es zur Stärkung in das Rattenfänger-Haus. Dort wurde ein gemeinsames Essen in den historischen Räumen eingenommen. Nach einem guten Frühstück am anderen Morgen kam der Rattenfänger zu Besuch und erzählte seine Geschichte. Es schlossen sich zwei Stadtführungen an, bei der alle feststellen konnten, welche schöne Stadt sich hinter dem Namen Hameln verbirgt. Dann ging die Reise zum Dortmunder Weihnachtsmarkt weiter. Allerdings eine Reise mit Hindernissen. Die Autobahn in Richtung Dortmund war auf Grund von Verkehrsunfällen gesperrt und der Streik der Bahn tat sein Übriges dazu. Die gute Laune ließ sich die Reisegruppe trotzdem nicht verderben. Nach einem Bummel über den Dortmunder Weihnachtsmarkt gab es leckeren Reibekuchen, oder wie man im Ruhrgebiet sagt: Reiseplätzchen. Auf der Rückfahrt bedankte sich Wolfgang Pitz bei der Reisegruppe für das vorbildliche Verhalten während der Reise und wünschte ein besinnliches Weihnachtsfest und für 2019 viel Gesundheit und Lebensfreude.

Mehr von RP ONLINE