Geldern: Traumkostüme und Karnevals-Alternativen

Geldern: Traumkostüme und Karnevals-Alternativen

Zur "fünften Jahreszeit" hat jeder Mensch seine eigene Vorstellung für sein Kostüm sowie für eine Alternative zum jecken Feiern. Die RP ging durch Geldern und befragte Passanten, was diese für sie wären.

Das große Karnevalswochenende steht vor der Tür, alle besorgen noch die letzten Kleinigkeiten für ihr Kostüm. Wie die Traumverkleidung aussieht, verrieten Menschen während einer kleinen Umfrage in der Gelderner Innenstadt. Und sie erzählten, welche Alternativen zum jecken Treiben für sie in Frage kommen.

Jule Jacob aus Walbeck sagte, ihr Wunschkostüm sei Rapunzel aus der Neuverfilmung. Sie mag die Rolle aus dem Film sehr gerne, da sie hübsch und mutig sei und wie Jule blonde Haare und grüne Augen habe. Nebenbei mag sie auch den "Prinz" aus Rapunzel. Für Jule wäre eine Alternative zum Karneval ein Wellness-Tag mit Mani- und Pediküre und "so 10.000 Gesichtsmasken".

Zur Karnevalszeit gibt es immer viele fantastische Kostüme. Eines davon wurde am vergangenen Sonntag beim Karnevalszug in Straelen gesichtet. Foto: Evers

Nicole Rendla und ihr Hund Ben liefen auch über den Markt in Geldern. Nach einigem Grübeln entschied sich Nicole für die Prinzessin aus 1001 Nacht. "Aber dann mit ganz vielen, echten Diamanten", schwärmte sie. Später fiel ihr dann aber auch noch eine andere Idee für ihr Traumkostüm ein: "Wenn ich jetzt so überlege, wäre Prinzessin Leia eigentlich ja noch besser." Auch für Nicole wäre ein Wellness-Tag eine schöne Alternative zum Karneval. Einem ruhigen Tag mit ihrem Hund und ihrem Pferd wäre sie aber auch nicht abgeneigt.

Hannah Höebenk und Christoph Brüx denken bei einer Alternative eher an eine gemeinsame Reise. Statt im kalten Februar durch die Straßen zu ziehen, würden sie lieber an den warmen Strand fahren. Dennoch haben sie ein Traumkostüm. Während für Christoph direkt klar war, dass er Batman sein möchte, kam Hannah nach kurzer überlegung auf den Hutmacher aus Alice im Wunderland. "Es ist mein Lieblingsfilm, und der Hutmacher hat einen tollen Charakter", sagt Hannah. "Batman erklärt sich von selbst", lacht Christoph.

Nicole Rendla aus Winnekendonk würde gerne Prinzessin Leia werden. Foto: Martens

Maria Alsaati und Malaika Müller haben auch ihre Kostüm-Träume. Marie möchte die Jasmin aus Aladin sein, mit ihren langen schwarzen Haaren und ihren großen braunen Augen. Malaika denkt eher an einen Engel, "weil mein Name übersetzt Engel bedeutet". Alternative für die beiden ist das Reisen. Ob Prinzessin, Engel oder Batman, jedes Kostüm hat seinen Wert für den Besitzer. Für manche ist dieser eine geliebte Filmfigur, für andere hat es einen persönlichen Bezug. Doch fest steht, dass 2018 wieder tolle Kostüme dabei sein werden und der ein oder andere vielleicht doch noch sein Traumkostüm durchsetzt.

Jule Jacob aus Walbeck wünscht sich ein Rapunzelkostüm. Foto: ljm

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die schönsten Kostüme am 11.11. 2017

(RP)