Geldern: Viele Ideen rund um den Apfel

Geldern: Viele Ideen rund um den Apfel

STRAELEN Allein schon der Duft, der den Gast im Gemeindehaus von St. Peter und Paul Straelen umwehte, verhieß Gutes. Die Frauen der kfd Straelen hatten ihre Mitglieder zu einem Eventabend eingeladen. Alles drehte sich um den Apfel und was man alles daraus machen kann. Die Erinnerung an das Kartoffelfest vom Vorjahr animierte sicherlich viele Damen, sich wieder auf den Weg zu machen. Die Damen vom Vorstand hatten wieder einen unglaublichen Einsatz gezeigt. Ein großes Buffet präsentierte sich den Gästen. Dort gab es alles, was man aus Äpfeln machen kann: Apfel mal herzhaft im Speckmantel oder als süße Variante in Schokolade, Salat mit Käse und Äpfeln, Apfelmuffins, Apple-Crumble mit Vanillesauce und natürlich der ganz traditionelle Apfelkuchen.

STRAELEN Allein schon der Duft, der den Gast im Gemeindehaus von St. Peter und Paul Straelen umwehte, verhieß Gutes. Die Frauen der kfd Straelen hatten ihre Mitglieder zu einem Eventabend eingeladen. Alles drehte sich um den Apfel und was man alles daraus machen kann. Die Erinnerung an das Kartoffelfest vom Vorjahr animierte sicherlich viele Damen, sich wieder auf den Weg zu machen. Die Damen vom Vorstand hatten wieder einen unglaublichen Einsatz gezeigt. Ein großes Buffet präsentierte sich den Gästen. Dort gab es alles, was man aus Äpfeln machen kann: Apfel mal herzhaft im Speckmantel oder als süße Variante in Schokolade, Salat mit Käse und Äpfeln, Apfelmuffins, Apple-Crumble mit Vanillesauce und natürlich der ganz traditionelle Apfelkuchen.

Als Aperitif gab es eine Apfel-Cidre-Bowle. Aber damit nicht genug; die Tische mit den Dekorationen bogen sich förmlich unter ihrer "Last". Die Damen hatten ihrer Kreativität freien Lauf gelassen, und dabei herausgekommen waren schöne herbstliche "Schmuckstücke" für Haus und Heim. Die Arbeitsanleitungen gab es natürlich vor Ort und persönlich von den "Herstellerinnen".

(RP)