1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Geldern: Sekundarschüler begeistert vom Skifahren im Ahrntal

Geldern : Sekundarschüler begeistert vom Skifahren im Ahrntal

STRAELEN/WACHTENDONK Die Sekundarschule Straelen/Wachtendonk war wieder auf Skiern in den Bergen unterwegs. 33 Schüler fuhren mit ihren Betreuern nach Luttach, Ahrntal in Südtirol. Nach einer 15-stündigen Nachtfahrt gab es erst einmal Frühstück in der Pension Oberleiter. Damit die Müdigkeit niemanden übermannte, ging es danach direkt zum Skiverleih, und die ersten Erfahrungen mit dem Skimaterial wurden gemacht. Später ging es mit dem Skibus zum Anfängerhang.

STRAELEN/WACHTENDONK Die Sekundarschule Straelen/Wachtendonk war wieder auf Skiern in den Bergen unterwegs. 33 Schüler fuhren mit ihren Betreuern nach Luttach, Ahrntal in Südtirol. Nach einer 15-stündigen Nachtfahrt gab es erst einmal Frühstück in der Pension Oberleiter. Damit die Müdigkeit niemanden übermannte, ging es danach direkt zum Skiverleih, und die ersten Erfahrungen mit dem Skimaterial wurden gemacht. Später ging es mit dem Skibus zum Anfängerhang.

Dort konnten auch die Fortgeschrittenen aus dem vergangenen Jahr ihre Skifähigkeiten wieder auffrischen, während die 18 Anfänger ihre ersten Erfahrungen sammelten. Mit der bewährten Ein-Ski-Methode bewegten sich alle recht schnell und sicher auf dem Ski, so dass schon bald erste Schwünge auf einem Ski gefahren werden konnten. Ein großer Teil der Anfänger konnte schon am nächsten Tag die ersten Schwünge auf zwei Skiern fahren und damit den Anfängerbereich mit der benachbarten Skipiste tauschen.

Die Fortgeschrittenen-Gruppen waren direkt morgens mit der Gondel auf den Klausberg gefahren und konnten dort die schwarzen und roten Pisten erkunden. Zum gemeinsamen Mittagessen auf der Kristallalm trafen alle Gruppen zusammen. Am zweiten Tag konnten bereits alle oben bleiben, um dort in fünf differenzierten Gruppen in unterschiedlichen Leistungsniveaus ihr Skikönnen zu verbessern. Für alle, die wollten, stand am Abschluss die gemeinsame Talabfahrt an, die sich wunderschön durch den Wald schlängelt.

  • Christian Hinkelmann, Hans-Gerd Gellen, Marlies Walters,
    Montessori-Kinderhaus Straelen : Am Montessori-Kinderhaus: Neuer Spielturm macht Spaß
  • Michael Janßen von der Volksbank in
    Freiwillige Feuerwehr Wachtendonk : Radhelme für die Ehrenabteilung
  • Das Wegekreuz am Hochwald wurde durch
    Aus den Vereinen des Altbierdorfs am Niederrhein : Wegekreuz restauriert als Mahnzeichen gegen Nazi-Gräuel

Für viele Anfänger ein tolles Erlebnis. Auch die Abende waren mit den Hausaufgaben, dem Abendessen und Aktionen wie Bingo- und Schlag den Lehrer-Spiel, Fotosession und Buntem Abend gut gefüllt und bereiteten viel Spaß. Beim Abschlussrennen konnte jeder sein Können unter Beweis stellen und wurde in seiner Leistungsklasse mit einem Pokal, einer Medaille und einer Urkunde belohnt.

(RP)