Lokalsport: Jüngster Delphin-Nachwuchs feiert Gold-Premiere

Lokalsport: Jüngster Delphin-Nachwuchs feiert Gold-Premiere

Bayer Uerdingen, mit

9500 Mitgliedern größter Schwimmverein in Deutschland, richtete jetzt sein Nachwuchs- und Jugendschwimmfest aus. Auf der Kurzbahn kämpften zunächst Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 bis '12 um Urkunden und Medaillen; einen Tag später kamen die die älteren Jugendlichen auf der langen Bahn zum Einsatz.

Einige der jüngsten Gelderner Talente durften bei dieser Gelegenheit ihre Gold-Premiere bejubeln. So die gerade einmal fünfjährige Emma Klaessen. Mit großem Stolz nahm sie ihre beiden Goldmedaillen über 25 Meter Brust und 25 Meter Kraul entgegen. Der sechsjährige Philipp Rübesam freute sich nicht minder über zweimal Silber über 25 Meter Rücken und Kraul und allen voran seine Goldmedaille über 25 Meter Brust. Sein ein Jahr älterer Bruder Robert gewann ebenfalls zwei Mal Gold und einmal Silber. "Unsere Bilanz kann sich sehen lassen. Der Uerdinger Schwimmverein kann sich Jahr für Jahr seine Wettkampf-Kinder aus 750 Anfängern aussuchen. Wir liegen ungefähr bei 100 Kindern", erklärte Delphin-Trainer Jörg Löcker.

  • Lokalsport : Erfolgreiche Starts der Uerdinger Schwimmer

Leo Petrak (Jahrgang 2007) und Felix Specker ('06) gehören schon zu den Besten ihres Jahrgangs im Verband, dementsprechend verlief für sie auch der Wettkampf. Leo gewann die 100 Meter Freistil und 50 Meter Delphin. Über 50 Meter Freistil, 100 Meter Lagen und 50 Meter Rücken wurde er jeweils Zweiter. Felix hatte die Konkurrenz voll im Griff. Er gewann bei sechs Starts sechs Goldmedaillen. Auch Mats Burghardt (2009), Christina Bauten ('07) und Carlotta Specker ('08) trugen ihren Teil zur Gelderner Erfolgsbilanz bei und freuten sich über ihre Medaillen.

Einen Tag später, auf der langen Bahn, überzeugten vor allem Eelkje Burghardt, Lina Jonkmans und wiederum Leo Petrak. Eelkje hatte fünf Starts: Fünf Siege, vier Bestzeiten und Platz drei in der Deutschen Bestenliste über 100 Meter Freistil waren ihre Ausbeute. Lina Jonkmans belohnte sich bei vier Starts mit einer Gold- und drei Silbermedaillen. Ihre gute Form bewiesen Benjamin Bauten, Marinus Burghardt, Tobias Windisch, Maxim Wolf, Feline Kisters und Mira Lindemann, die viele Bestzeiten verzeichneten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE