Geldern: Hospital mit Kampagne gegen Keime

Geldern : Hospital mit Kampagne gegen Keime

GELDERN Das Gelderner Krankenhaus hat sich der Kampagne "Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chancen für multiresistente Erreger" angeschlossen. An einem Aktionstag waren Patienten und Angehörige, Besucher und Mitarbeiter eingeladen, am Infostand der Hygiene-Fachkräfte die Prävention per Händedesinfektion zu üben. Man wollte "informieren, aufklären und an die erneute Selbstkontrolle beim Desinfizieren appellieren", erklärten Hygiene-Fachleute. "Stetige Information ist das A und O, um Krankheitserreger in ihre Schranken zu weisen", klärte Michael Kouker vom Hospital auf.

GELDERN Das Gelderner Krankenhaus hat sich der Kampagne "Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chancen für multiresistente Erreger" angeschlossen. An einem Aktionstag waren Patienten und Angehörige, Besucher und Mitarbeiter eingeladen, am Infostand der Hygiene-Fachkräfte die Prävention per Händedesinfektion zu üben. Man wollte "informieren, aufklären und an die erneute Selbstkontrolle beim Desinfizieren appellieren", erklärten Hygiene-Fachleute. "Stetige Information ist das A und O, um Krankheitserreger in ihre Schranken zu weisen", klärte Michael Kouker vom Hospital auf.

Auch die Mitarbeiter des Krankenhauses wurden angesprochen. In einer Schwarzlicht-Box konnten sie testen, ob sie ihre Hände richtig desinfiziert hatten. "Wir betonen immer wieder: Desinfektion dient dem Schutz der Patienten, deren Immunsystem angegriffen sein kann. Die richtige Hygiene schützt den Pflegenden und Arzt aber auch selbst", so Kouker weiter.

(RP)
Mehr von RP ONLINE