1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Schützen in Venrath verzichten auf ihr Fest

Erkelenz : Schützen in Venrath verzichten auf ihr Fest

Die amtierenden Majestäten sowie die Klompenkönigin werden dem Verein in ihren Ämtern bis ins nächste Jahr erhalten bleiben und wollen dann aufziehen.

(RP) Die St. Josef Schützenbruderschaft Venrath 1805 teilt mit, dass das für den 12. bis 14. Juni geplante Schützenfest (Bezirksschützenfest) in Venrath-Kaulhausen ausfallen wird. „Das ist sehr schade, sind wir doch schon letztes Jahr nicht aufgezogen“, meint der 1. Präfekt Gerd Königs. Doch die Gesundheit gehe vor.

Die Majestäten König Norman Croon mit Königin Tina Croon sowie die Klompenkönigin Sofie Amend werden dem Verein in ihren Ämtern bis ins nächste Jahr treu bleiben und wollen 2022 aufziehen. Einzig an der Heiligen Messe am 13. Juni, die als Bestandteil des Schützenfestes in diesem Jahr geplant war, werde festgehalten. Es können sich maximal 60 Personen daran beteiligen. Anschließend gibt es eine Kranzniederlegung in einem sehr kleinen Kreis auf dem Friedhof.

Die Schützen bitten alle Bürger, dennoch oder gerade jetzt erst recht an dem Juni-Wochenende ihre Häuserund Wohnungen zu beflaggen, um ein Zeichen der Solidarität und des Optimismus zu setzen. Ihre Jahreshauptversammlung möchten die Schützen in diesem Jahr im Herbst zur Spätkirmes nachholen, wenn das die Umstände erlauben.