1. NRW
  2. Städte
  3. Erkelenz

Bistum informiert online über Kohleausstieg

Virtuelles Diskussionsforum in Erkelenz : Bistum informiert online über Kohleausstieg

Raus aus dem Braunkohle-Abbau - aber wie? In einer Online-Veranstaltung geht es um Ausstiegspfade und Chancen eines Braunkohleausstiegs. Das Besondere: Der Diözesanrat der Katholiken des Erzbistums Aachen lädt dazu ein.

(cpas) In die Debatte rund um den Tagebau Garzweiler II und dessen Zukunft hat sich in den vergangenen Monaten stärker als je zuvor auch die Kirche und insbesondere das Bistum Aachen eingeschaltet. Nun will der Diözesanrat der Katholiken des Bistums in einer Online-Veranstaltung über Ausstiegspfade und Chancen eines Braunkohleausstiegs informieren. Für Mittwoch, 10. März, lädt der Rat daher um 18 Uhr zu dem Treffen mit zwei Experten ein.

Dabei sein wird Michael Ritzau, Gründer des Aachener Beratungsbüros BET, der aus ökonomischer Sicht darüber sprechen wird, ab wann sich eine Braunkohleverstromung finanziell nicht mehr lohnt. Henry Riße, Ingenieur für Wasserwirtschaft, betrachtet die praktische Seite des Ausstiegs und erklärt, wie sich die Gruben nach Stilllegung auf den Wassererhalt der Region auswirken wird und welche Perspektiven sich im Umland eröffnen könnten.

Veranstalter ist neben dem Diözesanrat auch die Initiative 3 Rosen in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk.

Anmeldungen für die Online-Veranstaltung sind bis Mittwoch, 12 Uhr, per Mail (simone.glup@ekir.de) möglich. Danach gibt es einen Videolink.