1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Rees: Umleitung: Bald Gespräch

Rees : Umleitung: Bald Gespräch

Über zukünftige Möglichkeiten zur Sperrung der Heresbachstraße soll es im Herbst ein Gespräch mit allen Beteiligten geben, das teilte Kreissprecher Eduard Großkämper mit. "Wir werden nach einer Lösung suchen, die allen gerecht wird."

Es gehe nicht darum, das Schützenfest in Mehr zu behindern oder zu gefährden, aber es müsse eine tragfähige Variante für die Zukunft gefunden werden.

Wie berichtet, hatte der Kreis nach mehr als 20 Jahren plötzlich Probleme mit der Sperrung der Heresbachstraße, weil als Umleitung "nur" eine Gemeindestraße ausgewiesen ist. Großkämper erläuterte noch einmal, warum es zu der neuen Situation gekommen sei. "Die Schützen haben immer eine Umleitung beantragt. Dass damit aber die Sperrung einer Straße verbunden ist, war gar nicht klar." Der Verkehr habe im Laufe der Jahre enorm zugenommen, auch darauf müsse bei der Umleitung Rücksicht genommen werden.

"Wir werden das Thema Sperrung in Ruhe erörtern", sagt Großkämper.

(RP/rl)