1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich

Emmerich: Bocholter Open Air stand kurz vor der Absage

Emmerich : Bocholter Open Air stand kurz vor der Absage

Nach dem Open Air ist bereits vor dem nächsten Konzert. Beim Bocholter Stadtmarketing laufen schon die Planungen für 2012.

"Die letzten beiden Jahre haben bewiesen, dass wir das Potenzial für mehr als 10 000 Fans haben. Daher gehe ich davon aus, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein Konzert geben wird", sagt Geschäftsführer Ludger Dieckhues. Auch musikalisch soll es wieder in Richtung Mainstream gehen. Nach dem Open Air hatte Dieckhues erst einmal kräftig durchgeatmet.

Denn viele hatten gar nicht mitbekommen, dass das Konzert auf der Kippe stand. Nach den heftigen Windböen am Donnerstag war das Stadion gesperrt worden. Erst Freitagmittag gab es das endgültige Okay für das Konzert. "Eine Absage wäre furchtbar gewesen, denn wir hätten die Besucher ja gar nicht mehr informieren können." Am Ende hatte Bocholt so viel Glück, dass beim Auftritt von "Juli" und "Ich und Ich" sogar die Sonne schien.

(RP/rl)