1. NRW
  2. Städte
  3. Emmerich
  4. Sport

Zurück in die "Champions League"

Zurück in die "Champions League"

Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga nimmt Blau-Weiß Bienen in aller Ruhe den Neuaufbau in Angriff. Der Verein hat in Luca Pollmann einen starken Torhüter verpflichtet und einen gefährlichen Angreifer in den eigenen Reihen gefunden.

Immerhin: Auf der Suche nach einem neuen Torjäger ist Fußball-A-Ligist Blau-Weiß Bienen offenbar bereits fündig geworden. In den ersten beiden Testspielen gegen den B-Ligisten SuS Wesel-Nord (3:0) und den Bezirksligisten SV Vrasselt (3:1) hat David Lohmann bereits fünf Treffer erzielt — eine beeindruckende Quote. Lohmann hatte im vergangenen Jahr in der Reserve gekickt und nimmt jetzt die Herausforderung im Kreisliga-Oberhaus an.

Ein Trio zum SV Vrasselt

Das kann man nicht von allen Akteuren behaupten, die in der verhexten Abstiegssaison zum Kader gehörten. Der frühere Oberliga-Stürmer Mathias Pfände, der erst in der Winterpause zu seinem Heimatverein zurückgekehrt war und damals noch von einer "Herzensangelegenheit" gesprochen hatte, ist zum SV Vrasselt gewechselt. Zum Nachbarn, der zum engsten Favoritenkreis auf den Aufstieg in die Landesliga gehört, hat's auch Torhüter Jonas Wigger und Alexander Lohmann verschlagen.

Die weiteren Abgänge: Thorsten Bongers (Ziel unbekannt, wird mit dem SV Rees in Verbindung gebracht), Holger Pistel (SV Haldern), Engin Baran (SV Rees) und Martin Stevens (VfB Rheingold). Trotz des Aderlasses ist Trainer Holger Wieggers guter Dinge. "Die Stimmung ist sehr gut. Wir möchten in der A-Liga eine gute Rolle spielen und unseren Fans attraktiven Fußball bieten", sagt der Coach.

  • Der Kader des SV Viktoria Goch
    Fußball : Der nächste Neuaufbau
  • Guido Contrino, Coach des TSV Wachtendonk-Wankum,
    Fußball-Testspiele : RSV Praest muss sich bis zum Start deutlich steigern
  • Yasmeen Al Zurikat bei ihrem ersten
    Fußball-Talent Yasmeen Al Zurikat aus Bahrain : VfR Warbeyen statt FC Valencia

Immerhin kann der Absteiger auch drei Neuzugänge vermelden. Youngster Philipp Buckermann, zuletzt für den A-Jugend-Niederrheinligisten VfL Rhede im Einsatz, komplettiert den "Buckermann-Clan": Vater Axel ist Vorsitzender der Blau-Weißen, die Brüder Lukas (Rechtsaußen) und Max (Torhüter) sollen ebenfalls ihren Teil dazu beitragen, dass im Rhein-Lander-Stadion wieder sportlich bessere Zeiten anbrechen.

Auf der Torwart-Position ist der A-Ligist hervorragend besetzt: Denn Luca Pollmann, zuletzt beim Niederrheinligisten 1. FC Bocholt im Einsatz, dürfte zu den stärksten Keepern der Klasse gehören. Beim dritten Neuzugang handelt es sich um einen alten Bekannten: Jens Hakken, der in der vergangenen Saison als Spielertrainer des SV Rees II den Aufstieg in die Kreisliga B nur knapp verpasste, soll das Biener Angriffsspiel beleben.

Der Verein hat den Abstieg inzwischen längst und gut verkraftet. Schließlich gilt das Bonmot des Vorsitzenden Axel Buckermann: "Bezirksliga ist für BW Bienen wie die Champions League." Dorthin möchte die Mannschaft sicherlich irgendwann zurück. Doch bis dahin können Holger Wieggers und seine Schützlinge ohne Druck den Neuaufbau in Angriff nehmen.

(RP/rl)