1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Fußball-EM 2021: Stefan Effenberg nennt Duisburg als möglichen Spielort

Fußball-Europameisterschaft 2021 : Stefan Effenberg sieht Duisburg als möglichen Spielort

Geht es nach dem ehemaligen Nationalspieler könnten 2021 die besten Fußballer Europas in der Schauinsland-Reisen-Arena auflaufen. Die Stadt gibt sich zurückhaltend, schließt derartige Pläne aber auch nicht aus.

Je länger die Corona-Pandemie andauert, um so fraglicher wird, dass die Fußball-Europameisterschaft wirklich 2021 wie geplant in zwölf Ländern stattfinden kann. Wenn es nach dem ehemaligen Fußballnationalspieler Stefan Effenberg geht, könnte stattdessen unter anderem Duisburg zum Austragungsort werden. „Die EM könnte in der Rhein-Ruhr-Region stattfinden“, sagte Effenberg der Deutschen Presse-Agentur und nannte explizit Duisburg als möglichen Ausrichter.

Die Stadt Duisburg gibt sich auf Anfrage zu derartigen Plänen zurückhaltend. Da noch völlig unklar sei, ob und in welcher Austragungsform die EM stattfinden soll, wolle sie sich nicht an entsprechenden Spekulationen beteiligen, wie ein Sprecher mitteilte. Allerdings nicht ohne einen Hinweis auf die mögliche Bereitschaft zu geben: „Duisburg ist Sportstadt und hat nicht zuletzt bei der Austragung der Uefa-Euro-League-Spiele in der Schauinsland-Reisen-Arena gezeigt, dass wir solche Veranstaltungen auch unter Corona-Bedingungen sehr gut durchführen können.“

(mlat)