1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Lokalsport: Imeri erzielt für Turu das Tor des Tages

Lokalsport : Imeri erzielt für Turu das Tor des Tages

Einen Schönheitspreis bekommt Turu für den 1:0-Sieg bei der VdS Nievenheim sicherlich nicht. Es langte aber immerhin für die Oberbilker, um in die dritte Runde des Niederrheinpokals einzuziehen.

In der Mannschaft von Trainer Frank Zilles entwickelt sich Mittelfeldspieler Shkelzen Imeri so langsam zum Torschützen vom Dienst. Vier Tage nach seinem Treffer beim 1:1 gegen den SC West war er wieder für den einzigen Torjubel der Turu zuständig. Hilfe bekam er dabei aber auch von Nievenheims Torhüter Fabian Ritterbach, der einen nicht sonderlich gefährlichen Freistoß von Markus Rychlik nicht festhalten konnte. Imeri reagierte am schnellsten und schoss den Abpraller zum Tor des Tages ins Netz (35.).

Ansonsten hatten die Düsseldorfer zwar einen wesentlich höheren Anteil an Ballbesitz in den 90 Minuten, ohne allerdings ein wirklich konstruktives Spiel aufziehen zu können. Man versäumte es, den Vorsprung weiter auszubauen, was sich 20 Minuten vor dem Abpfiff beinahe gerächt hätte. Die einzig richtig gefährliche Torchance der Hausherren endete da mit einem Schuss von Marcus Buchen an den rechten Torpfosten. Reaktionsschnell warf sich Torhüter Jonas Agen auf den zurückspringenden Ball und verhinderte Schlimmeres. Ausgleichende Gerechtigkeit war es, dass fünf Minuten später Rychlik mit einem Schuss an den linken Pfosten das gleiche Missgeschick passierte.

(mjo)