1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

„Falscher Handwerker“ ergaunert in Voerde Schmuck

Er wollte angeblich Wasserleitungen überprüfen : „Falscher Handwerker“ ergaunert in Voerde Schmuck von älterem Ehepaar

Bestellt hatte das ältere Ehepaar den angeblichen Handwerker nicht. Dennoch ließ es ihn in die Wohnung. Der Unbekannte prüfte allerdings nicht die Wasserleitungen.

Ein „falscher Handwerker" hat bei einem älteren Ehepaar in Voerde Schmuck im vierstelligen Wert ergaunert. Der Unbekannte stand am Dienstag gegen 16 Uhr vor der Haustür des Ehepaares. Er gab sich als Handwerker aus, der die Wasserleitungen in der Wohnung überprüfen muss. Nach rund 15 Minuten hat der Mann die Wohnung wieder verlassen.

Am nächsten Tag stellten die 86-jährige Frau und ihr 81-jähriger Mann fest, dass der Unbekannte aus dem Schlafzimmer Schmuck und eine Armbanduhr gestohlen hatte.

Der Täter ist 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Figur, ein südländisches Aussehen, kurze dunkle Haare, einen dunklen Stoppelbart. Er trug einen weißen Arbeitsanzug.

Die Polizei rät erneut, nur Handwerker in die Wohnung zu lassen, die man selbst bestellt hat oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Das Gleiche gilt für vermeintliche Vertreter der Stadtwerke oder Stromversorger.

Hinweise an die Polizei in Dinslaken, Telefen 02064 622-0.