Pulheim: Betrunkener verursacht Frontalzusammenprall

Zwei Schwerverletzte : Betrunkener verursacht Frontal-Unfall

Ohne Führerschein und mit zwei Promille geriet ein Mann bei Pulheim bei einem Überholmanöver in den Gegenverkehr. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß.

Ein Betrunkener ist in Pulheim (Rhein-Erft-Kreis) nach einem Überholmanöver mit seinem Wagen frontal in ein anderes Auto gekracht. In dem entgegenkommenden Fahrzeug wurden ein 67 Jahre alter Mann und seine 68 Jahre alte Frau schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das aus Köln stammende Ehepaar wurde in eine Klinik gebracht.

Auch der 36 Jahre alte Verursacher erlitt Verletzungen. Er hatte am späten Samstagabend auf einer Landstraße in einer Kurve ein Auto überholt, als es zu der schweren Kollision im Gegenverkehr kam. Polizeibeamte bemerkten am Unfallort Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein erster Test ergab einen Wert von zwei Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Zudem stellte sich demnach heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besaß.

(ham/dpa)
Mehr von RP ONLINE