Implantate: Zahnärzte informieren und beraten

Implantate: Zahnärzte informieren und beraten

Fast alle Sitzplätze im Kuppelsaal der Deutschen Bank an der Königsallee waren gestern Abend belegt, der Großteil des Publikums gehobenen Alters. Geladen zu einem Patientenforum mit Vorträgen und Fragestunde zum Thema Zahnimplantate hatte die Solidaritätsgemeinschaft Düsseldorfer Zahnärzte (SDZ).

"Viele Patienten sind nicht genügend aufgeklärt, was ein Implantat eigentlich ist und wann es Sinn macht", sagt Ralf Hausweiler, Zahnarzt und Vizepräsident der Zahnärztekammer Nordrhein. "Hier muss eine gute Beratung erfolgen, bevor es zur Behandlung kommt, denn das Eingesetzte wird Teil des eigenen Körpers." Diese Aufklärung übernahm unter anderem der Zahnarzt Michael Augthun, der den Anwesenden erstmal die Beschaffenheit eines Implantates erklärte: "Ein Implantat ist allem voran eine künstliche Zahnwurzel mit einem verschraubten Aufbau", sagt er. "Bei einem sensiblem Thema wie diesem sollte man sich ausführlich von seinem Arzt beraten lassen. Vor allem wenn man für Brücken gesunde Nebenzähne abschleifen müsste, eignet sich ein Implantat häufig besser."

(RP)