Jugendliche Intensivtäter in Dormagen geflohen

Jugendliche Intensivtäter in Dormagen geflohen

Düsseldorf (dpa). Zwei jugendliche Intensivtäter sind aus einem offenen Vollzug in Dormagen geflohen und seit gut einem Monat verschwunden. Das bestätigte ein Sprecher des NRW-Justizministeriums gestern.

Die beiden 17 Jahre alten Jungen waren im Projekt "Jugendvollzug in freien Formen" im Dormagener Raphaelshaus untergebracht. Ein 16-jähriger Jugendlicher, der ebenfalls weggelaufen war, sei nach wenigen Tagen wieder gefasst worden. Die beiden 17-Jährigen waren zu Haftstrafen von vier Jahren und zwei Monaten sowie eineinhalb Jahren verurteilt worden.

(RP)