Titelhoffnungen für Draisaitl Welche Chancen haben die Deutschen in den NHL-Playoffs?

Edmonton · In der NHL beginnt die wichtigste Phase der Saison. Zwei deutsche Profis haben es mit ihren Teams in die Playoffs geschafft - vor allem einer davon hat berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in die Final-Serie.

Leon Draisaitl (l) und Cody Ceci von den Edmonton Oilers.

Leon Draisaitl (l) und Cody Ceci von den Edmonton Oilers.

Foto: dpa/JASON FRANSON

Für Eishockey-Star Leon Draisaitl beginnen in der Nacht zu Dienstag die NHL-Playoffs. Mit den Edmonton Oilers empfängt der Nationalspieler die Los Angeles Kings zum Start in die Erstrundenserie. Philipp Grubauer und seine Seattle Kraken sind einen Tag später dran. Fragen und Antworten vor dem Start in die NHL-Playoffs.

NHL: Die deutschen Profis in der nordamerikanischen Eishockey-Liga.
11 Bilder

Die deutschen Profis in der NHL

11 Bilder
Foto: dpa/Lynne Sladky

Welche deutschen Eishockey-Profis sind dabei?

Nur Leon Draisaitl (Edmonton Oilers) und Philipp Grubauer (Seattle Kraken) haben in dieser Saison die Chance auf den Stanley Cup. Alle anderen deutschen Profis haben die Qualifikation verpasst - immerhin für den WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft sind das gute Aussichten. Die NHL-Gruppe um Tim Stützle (Ottawa Senators), Moritz Seider (Detroit Red Wings) und JJ Peterka (Buffalo Sabres) hat Zeit.

Wie stehen die Chancen für Draisaitl und Grubauer?

Neun Siege zum Abschluss der Hauptrunde waren ein starkes Signal der Edmonton Oilers. Das Team aus Kanada ist in Topform. „Alle in der Stadt und im Umfeld des Teams haben das Gefühl, dass jetzt und vielleicht die nächsten drei, vier Jahre unsere Zeit ist“, sagte der Weltklasse-Stürmer am Sonntag vor dem ersten Playoff-Spiel der Oilers gegen die Los Angeles Kings. Schon vor einem Jahr waren die Kings Gegner in der ersten Runde gewesen, in einer engen Best-of-Seven-Serie setzten sich die Oilers 4:3 durch.

Anders sind die Vorzeichen für Grubauer. Die Kraken haben sich zwar am Ende ihrer zweiten NHL-Saison erstmals in ihrer Geschichte für die Playoffs qualifiziert, doch gegen Titelverteidiger Colorado Avalanche ist das Team in der ersten Runde klar der Außenseiter. Vor seinem Wechsel nach Seattle spielte Grubauer jedoch drei Jahre bei den Avalanche - und weiß daher aus Erfahrung, dass der Favorit nicht immer gewinnt. In seiner letzten Saison in Colorado waren die Avalanche das beste Team der Hauptrunde und schieden dennoch schon in der zweiten Runde aus.

Wer sind die Favoriten auf den Sieg im Stanley-Cup-Finale?

Mannschaft der Saison sind schon jetzt die Boston Bruins. 65 Siege und 135 Punkte - diese Ausbeute gab es in der langen Geschichte der NHL noch nie. Entsprechend selbstbewusst gehen die Bruins in ihre Erstrundenserie gegen die Florida Panthers. Und entsprechend sind die Quoten bei den Wettanbietern: Sie sehen die Bruins als klaren Favoriten auf den Titel.

Titelverteidiger Colorado Avalanche bekommt es mit Grubauers Kraken zu tun und ist der Favorit in dieser Serie - und für die Wettanbieter auch das Team mit der zweithöchsten Wahrscheinlichkeit eines Titelgewinns. Viele Experten trauen auch den Edmonton Oilers in diesem Jahr den Schritt ins Finale zu. Leon Draisaitl und Connor McDavid sind seit Jahren das beste Angriffsduo der Liga - und in dieser Saison haben sie offenbar auch eine Mannschaft um sich, die ausbalanciert genug ist. Auf ähnlichem Niveau wie die Oilers werden die Toronto Maple Leafs gehandelt.

(ako/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort