1. Sport
  2. US-Sport
  3. NHL

NHL: Leon Draisaitl fiebert Saisonstart entgegen

Draisaitl vor NHL-Start : „Es wird Zeit, dass es losgeht“

Am 13. Januar 2021 startet die NHL in die neue Spielzeit. Leon Draisaitl fiebert dem Saisonauftakt entgegen - und träumt vom Stanley Cup.

 „Ich hoffe jetzt, dass wir auch wirklich am 13. Januar mit den Punktspielen beginnen. Hinter mir liegt ein unglaublich langer Sommer. Es wird Zeit, dass es losgeht“, sagte der deutsche Nationalspieler der Edmonton Oilers der „Bild“. „Ich fühle mich fit und bereit für die Saison.“

Draisaitl, kürzlich zum „Sportler des Jahres“ in Deutschland gewählt, verbrachte Weihnachten nur mit seiner Freundin und Hund Bowie in Kanada. Viel Vorbereitungszeit gibt es nicht. „Die Jungs trudeln so langsam alle ein. Bisher sind wir etwa fünfzehn Spieler beim Training. Am 3. Januar starten wir offiziell ins Mannschaftstraining. Und es gibt keine Testspiele, es geht gleich ans Eingemachte“, sagte Draisaitl. Er freue sich, dass er nun mit seinem Auswahlkollegen Dominik Kahun zusammenspiele.

Als erster deutscher Profi hatte Draisaitl die reguläre Saison in der weltbesten Eishockey-Liga als Topscorer abgeschlossen und war zum MVP, zum wertvollsten Spieler, gewählt worden. Neben den Fachjournalisten kürten ihn auch die NHL-Spieler zu ihrem Besten der Liga. Für Draisaitl etwas „ganz, ganz Besonderes“. Er hoffe nun, „dass es auch positive Auswirkungen auf das deutsche Eishockey haben wird. Dass sich noch mehr Kinder für unseren Sport begeistern.“

Sein großes Ziel ist der Gewinn des Stanley Cups. „Mein nächstes Ziel ist es jetzt, mit den Oilers in der NHL das beste Team zu sein, den Stanley Cup zu gewinnen“, sagte Draisaitl. Ob es ein Vorteil ist, dass wegen der Corona-Pandemie die Hauptrunde auf 56 Spieltage verkürzt wurde, sei „ganz schwer zu sagen“, äußerte der 25-Jährige. „Alle Teams sind etwa auf einem Niveau. Natürlich wollen wir ganz oben stehen. Wie schon gesagt: Auch am Ende der Saison.“

(old/sid/dpa)