1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

NBA: Lakers mit Machtdemonstration gegen Clippers

„Bestes Team der Welt“ : Lakers mit Machtdemonstration gegen Clippers

Für Center JaVale McGee sind die Los Angeles Lakers nach dem zweiten großen Sieg binnen drei Tagen und dem Erfolg im Stadtderby gegen die Clippers „das beste Team der Welt derzeit“.

Nach dem 113:103 gegen die Milwaukee Bucks um Giannis Antetokounmpo am Freitag besiegten die Lakers am Sonntag die Clippers 112:103 und demonstrierten ihren Anspruch auf den ersten NBA-Titel seit zehn Jahren. In der Western Conference stehen sie auf Rang eins.

Die Clippers hatten zuvor sechs Spiele in Serie nicht verloren und zählen wie die Bucks, die die Eastern Conference anführen und die ligaweit beste Bilanz aus Siegen und Niederlagen aufweisen, zu den stärksten Mannschaften der NBA. „Viele Faktoren in diesen Spielen machen keinen Unterschied mehr, wenn es in die Playoffs geht, egal ob du gewonnen oder verloren hast“, sagte Lakers-Coach Frank Vogel am Sonntag zwar, meinte aber auch: „Es ist ermutigend zu sehen, wie die Jungs gegen zwei Mannschaften auf diesem Niveau abliefern.“

Für viele der 20 000 Zuschauer im Staples Center und mindestens seine Lakers-Kollegen ist LeBron James nach den beiden Auftritten gegen die Bucks und Clippers der designierte MVP der Saison. MVP steht für Most Valuable Player, also der wertvollste und wichtigste Spieler einer Spielzeit. Antetokounmpo hatte diese Auszeichnung in der vergangenen Saison bekommen, Clippers-Profi Kawhi Leonard wurde 2019 bei seinem Titelgewinn mit den Toronto Raptors als Finals-MVP geehrt.

„Er zeigt der Welt weiterhin, warum er der Beste ist. Und wenn Leute das nicht verstehen - nun, nach den beiden letzten Spielen, denke ich, dass sie es verstehen“, sagte James' Kollege Anthony Davis.

(dpa)