Fortuna Düsseldorf: Andre Hoffmann fällt mit Gehirnerschütterung gegen TSG Hoffenheim aus

Leichte Gehirnerschütterung: Fortunas Hoffmann fällt gegen Hoffenheim aus

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel muss seine Abwehr umbauen: Andre Hoffmann fällt für das Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim aus.

Am vergangenen Freitag saß Andre Hoffmann beim Testspiel der Fortuna gegen Drittligist KFC Uerdingen (1:1) noch lässig auf der Tribüne und war frohen Mutes nur ein paar Tage aussetzen zu müssen. Doch auch am Donnerstag konnte der Verteidiger, der nach einem Zusammenstoß mit den Köpfen im Training seit der vergangenen Woche über Schwindelgefühle klagt, nicht trainieren. Damit steht fest: Hoffmann fällt mit einer leichten Gehirnerschütterung für das Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr, Live-Ticker) aus. Das bestätigte Trainer Friedhelm Funkel.

Der Coach muss somit seine Abwehr umbauen. Im ersten Saisonspiel gegen Augsburg (1:2) hatte Hoffmann zusammen mit Kaan Ayhan den Mittelblock einer Viererkette gebildet. Beim 1:1 in Leipzig gaben Hoffmann, Ayhan und Marcin Kaminski eine Dreierkette. „Für welches System ich mich dann schließlich entscheide, weiß ich noch nicht“, sagte Funkel.

Die wahrscheinlichsten Optionen sind entweder eine Viererkette mit Ayhan und Kaminski oder eine Dreierkette, in der dann Robin Bormuth den Part von Hoffmann übernimmt.