1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

1. FC Köln: Friedhelm Funkel feiert Bundesliga-Rückkehr

1. FC Köln im Gegnercheck : Funkel kehrt auf die Bundesliga-Bühne zurück

Friedhelm Funkel ist zurück in der Bundesliga. Als Trainer des 1. FC Köln tritt er am Samstag (18.30 Uhr) beim rheinischen Rivalen in Leverkusen an. In Ondrej Duda muss er dabei auf einen wichtigen Spieler verzichten.

Die Mannschaft Die Offensivspieler Sebastian Andersson und Florian Kainz sowie Innenverteidiger Sebastiaan Bornauw fehlten dem „Effzeh“ verletzungsbedingt jeweils mehrere Monate, kehrten zuletzt aber wieder auf den Rasen zurück. Von dem Trio ist lediglich Andersson für das Derby fraglich: Der Schwede konnte wegen Knieproblemen zuletzt nur eingeschränkt trainieren. Kreativspieler Ondrej Duda (5. Gelbe Karte) sowie Flügelstürmer Ismail Jakobs (Bänderverletzung) werden hingegen definitiv fehlen. Hinter Kingsley Ehizibue (Gehirnerschütterung) steht noch ein Fragezeichen. Neu an der Seitenlinie ist Friedhelm Funkel. Der 67-Jährige folgte in dieser Woche auf den entlassenen Coach Markus Gisdol.

Die Form Seit acht Spielen wartet Köln auf einen Sieg. Trotz zum Teil ordentlicher Auftritte drehte sich die Abwärtsspirale bei den Domstädtern zuletzt immer weiter. Späte Gegentore wie beim 2:2 gegen Dortmund oder am vergangenen Sonntag beim 2:3 gegen Mainz sorgten für Frust bei Fans und Verantwortlichen. Das Resultat ist das Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz – zum zweiten Mal in dieser Saison. Routinier Funkel, der sich nach einem 0:3 mit Düsseldorf in Leverkusen im Januar 2020 schon in den Ruhestand verabschiedet hatte, soll das Team in den verbleibenden sechs Partien zum Klassenerhalt führen.

Darauf muss Bayer 04 achten Im ehemaligen deutschen Nationalspieler Jonas Hector und dem tunesischen Laufwunder Ellyes Skhiri, stellt Köln ein starkes Duo für das defensive Mittelfeld. Zudem gehört der FC zu den gefährlichsten Teams nach Standards.