Medienbericht: Drei Schiedsrichter bestehen Lauftests des DFB nicht

Medienbericht : Drei Schiedsrichter bestehen Lauftests nicht

Drei Unparteiische, darunter auch der Schiedsrichter des Jahres, Deniz Aytekin, sind bei den Lauftests des DFB durchgefallen. In vier Wochen können sie zum Nachtest antreten.

Drei Bundesliga-Schiedsrichter haben fünf Wochen vor dem Saisonstart die Lauftests des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Trainingslager in am Chiemsee nicht bestanden. Auch Fifa-Referee Deniz Aytekin (40), der erst gestern vom DFB als bester Schiedsrichter der vergangenen Saison ausgezeichnet worden war, schaffte den Test nicht. Er musste laut Bild-Zeitung nach dem ersten Sprint verletzt abbrechen.

Die Unparteiischen müssen 6 x 40 Meter in jeweils höchstens sechs Sekunden laufen. Aytekin lief den ersten Sprint in 6,07 Sekunden und zog sich eine leichte muskuläre Verletzung zu.

Am 8. August findet für die durchgefallenen Schiedsrichter sowie die verletzten Unparteiischen eine Nachprüfung statt, bis dahin sind sie gesperrt. Am ersten Spieltag (16. bis 18. August) können sie damit noch nicht eingesetzt werden.

(eh)
Mehr von RP ONLINE