FC Bayern München: Serge Gnabry trifft für dritten Verein hintereinander zweistellig

Starke Statistik : Gnabry trifft für den dritten Verein in drei Jahren zweistellig

Serge Gnabry hat beim 1:1 des FC Bayern in Nürnberg getroffen. Damit stellte er eine besondere persönliche Statistik auf.

Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry ist mit seinem zehnten Saisontor für den FC Bayern München beim 1:1 in Nürnberg eine bemerkenswerte Leistung geglückt. Der 23 Jahre alte Angreifer ist erst der dritte Spieler, der in drei aufeinanderfolgenden Spielzeiten in der Bundesliga für drei verschiedene Vereine zweistellig traf. Das gelang vor ihm Erwin Kostedde (1974-77) und Jürgen Wegmann (1985-88).

Gnabry hatte vor zwei Jahren in der Bundesliga elf Tore für den SV Werder Bremen erzielt. In der vergangenen Saison kam er auf zehn Treffer für 1899 Hoffenheim.

(sef/dpa)
Mehr von RP ONLINE