1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayern München

Bayern Münchens Karl-Heinz Rummenigge taucht mit sonderbarer Maske auf

Vor Schalke - Bayern : Rummenigge überrascht mit außergewöhnlicher Maske

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat mit einer eigenwilligen Maske für Aufsehen gesorgt. Vor dem Spiel bei Schalke 04 war er auf TV-Bildern mit einer Maske zu sehen, die wie eine Taucherbrille aussah.

Vor der Partie von Schalke 04 und dem FC Bayern hat der Vorstandsvorsitzender der Münchner, Karl-Heinz Rummenigge, mit einem unkonventionellen Mund-Nasen-Schutz von sich reden gemacht. Der 65-Jährige trug eine Maske, die einer Taucherbrille ähnelte, über Mund und Nase. Um welchen Maske es sich wirklich handelte blieb zunächst unklar. Auf Twitter tippten viele User auf ein Modell, das verhindern soll, dass die Brille vom Atem beschlägt.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Bayern Münih CEO&#39;su Karl-Heinz Rummenigge&#39;nin maskesi. 😷 <a href="https://t.co/KyD1c6J7lQ">pic.twitter.com/KyD1c6J7lQ</a></p>&mdash; Panenka Sport (@PanenkaSport) <a href="https://twitter.com/PanenkaSport/status/1353363565248458752?ref_src=twsrc%5Etfw">January 24, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Rummenigge stand zuletzt regelmäßig in der Kritik, weil er auf TV-Bildern wiederholt zu sehen war, wie er seine Maske nicht über die Nasen gezogen trug. Das Hygienekonzept der Deutschen Fußball-Liga (DFL) sieht vor, dass alle Zuschauer wegen der Corona-Pandemie auf der Tribüne einen Mund-Nasen-Schutz tragen. 

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Entspannt 100 Tacken <a href="https://t.co/b3ZlAERlbW">pic.twitter.com/b3ZlAERlbW</a></p>&mdash; Misserfolgsfan (@Misserfolgsfan) <a href="https://twitter.com/Misserfolgsfan/status/1353354889955573761?ref_src=twsrc%5Etfw">January 24, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Im Netz fielen die Reaktionen auf seine „alternative“ Maske zunächst eher verhalten aus. Viele warfen ihm vor, damit würde er diejenigen verspotten, die ihn für seine nachlässige Art Masken zu tragen kritisiert hatten. Andere wiesen darauf hin, dass es eine moderne Maske sein könnte. Zur Inklusion von Gehörlosen hatten viele um durchsichtige Masken gebeten, damit die Lippen beim Sprechen sichtbar bleiben. Mit Anpfiff setzte Rummenigge dann aber wieder auf eine konventionelle FFP2-Maske.

Von der Tribüne aus sah Rummenigge, wie der FC Bayern die Gunst der Stunde nutzte und sich im Titelrennen von seinen Verfolgern weiter absetzte. Mit 4:0 siegte der Triple-Gewinner bei den Königsblauen und vergrößerte den Vorsprung auf den Tabellenzweiten RB Leipzig auf sieben Punkte.

 Thomas Müller brachte den Tabellenführer, der das Hinspiel mit 8:0 gewonnen hatte, per Kopf in Führung (33.). Robert Lewandowski sorgte mit seinem 23. Saisontor für das 2:0 (54.). Erneut Müller (88.) und David Alaba (90.) trafen zum Endstand. „Wir haben die Woche super durchgezogen. Wir haben dreimal gewonnen in drei Spielen. Wir haben neun Punkte geholt. Wir sind einen Riesenschritt nach vorne gekommen in der Tabelle. Das ist das, was zählt“, sagte Müller.

Hier geht es zur Infostrecke: So reagiert das Netz auf Rummenigges „Taucherbrille“

(RP)