Syrien will offenbar doch Beobachter ins Land lassen

Syrien will offenbar doch Beobachter ins Land lassen

Beirut (dapd). Syrien gibt nun offenbar doch dem Druck der Arabischen Liga nach: Das Regime von Präsident Baschar al Assad hat sich nach Angaben aus Regierungskreisen grundsätzlich mit einer Beobachtermission der Staatengemeinschaft einverstanden erklärt.

Geplant ist die Entsendung von 40 Ärzten, Anwälten und Militärexperten. Ziel sei der Schutz von Zivilisten, hieß es aus Kairo. Unterdessen ging das Blutvergießen im Land weiter, mindestens elf Demonstranten wurden getötet.

(RP)