Papst macht Afrika Mut für die Zukunft

Papst macht Afrika Mut für die Zukunft

Cotonou (kna). Papst Benedikt XVI. hat einen dreitägigen Besuch im westafrikanischen Benin begonnen. Anlass der Visite ist die Unterzeichnung des Schlussdokuments der Afrikasynode 2009. Die Gläubigen Benins bereiteten Benedikt einen farbenfrohen Empfang.

Allerdings strengte das feuchtheiße Klima den 84-Jährigen sichtlich an. Bei seiner Ankunft ermutigte der Papst die Afrikaner zum gesellschaftlichen Aufbruch und zur Bewahrung ihrer Tradition.

(RP)