1. Politik
  2. Deutschland

Koalitionsgespräche: FDP bleibt bei Absage an die SPD

Koalitionsgespräche : FDP bleibt bei Absage an die SPD

Berlin (rpo). Die FDP hat abermals bekräftigt, dass es keine Sondierungsgespräche mit der SPD geben wird. "Das Nein gilt, und an ihm wird sich auch nichts mehr ändern", betonte der stellvertretende Parteichef Andreas Pinkwart im Gespräch mit der "Berliner Zeitung". "In Gesprächen mit der SPD könnte es ja nur um die Fortsetzung von Rot-Grün mit Unterstützung durch die FDP gehen, und Rot-Grün ist abgewählt worden", erläuterte der Politiker.

Pinkwart zeigte sich überzeugt, dass sich im Machtkampf der großen Parteien um das Kanzleramt die Unions-Kandidatin Angela Merkel (CDU) durchsetzen werde. "Ich traue ihr zu, dass sie am Ende die Kanzlerin sein wird", sagte er. Sie habe das Potenzial dazu, sie verfüge über ein hohes Maß an Durchsetzungskraft, und er halte sie auch in der gegenwärtigen Situation für die Geeignete für Deutschland.

(afp)