1. Politik
  2. Deutschland

Rheinische Post: Henkel ist für große Koalition auf zwei Jahre befristet

Rheinische Post : Henkel ist für große Koalition auf zwei Jahre befristet

Düsseldorf (rpo). Für eine große Koalition auf Zeit hat sich der ehemalige BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel ausgesprochen. Der "Rheinischen Post" sagte der jetzige Präsident der Leibniz-Wissenschaftsgemeinschaft: "Vor der Wahl war ich dagegen, aber angesichts des Wahlergebnisses plädiere ich für eine große Koalition für etwa zwei Jahre unter der Führung von Angela Merkel."

Dann sollte "der Weg für Neuwahlen freigemacht werden", fügte Henkel hinzu. Der frühere Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie riet der CDU-Chefin und und dem SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering "dringend, sich zu einer großen Koalition zusammenzuraufen und die Reformfähigkeit Deutschlands wiederherzustellen".

Es gehe um die Föderalismusreform, die Aufhebung der Blockade von Bundestag und Bundesrat, die Zusammenfassung von Wahlterminen und mehr plebiszitäre Elemente zur Begrenzung der Parteienmacht. "Wenn wir das nicht schaffen, geht es mit uns weiter bergab", fügte Henkel hinzu.

(ap)