Joko und Klaas gewinnen bei „Joko & Klaas gegen ProSieben“ 15 Minuten Sendezeit auf Prosieben

Sie dürfen machen, was sie wollen : Joko und Klaas gewinnen 15 Minuten Sendezeit auf ProSieben

In dem neuen Format „Joko & Klaas gegen ProSieben“ haben die beiden Moderatoren ihre Arbeitskollegen geschlagen. Der Preis: Sie gehen am Mittwoch um 20.15 Uhr live auf Sendung. Der Sender distanziert sich jetzt schon von den Inhalten.

Bei der Premiere ihrer neuen Show haben Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt klar gewonnen. Und das in doppelter Hinsicht: Bei der ersten Folge am Dienstagabend “ traten sie gegen Mitarbeiter ihres Arbeitgebers an, der Sender musste sich nach den geplanten sieben Spielrunden geschlagen geben. Und auch die Quote war nicht schlecht.

Im Schnitt wollten 1,74 Millionen Zuschauer sehen, wie Joko und Klaas sich im Team schlagen würden – schließlich treten sie sonst wie bei „Duell um die Welt“ meist gegeneinander an. Der Marktanteil für ProSieben lag bei 6,3 Prozent.

Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 15,8 und in der noch jüngeren Zielgruppe der Zuschauer zwischen 14 und 39 Jahren sogar 20,3 Prozent. „Starke Premiere“, lautet das Fazit des Senders. Allerdings muss ProSieben dafür auch bezahlen: Zum neuen Showkonzept gehört, dass Joko und Klaas 15 Minuten Live-Sendezeit bekommen, wenn sie gegen die Vertreter des eigenen Arbeitgebers gewinnen.

Der Sender will das Versprechen umgehend einlösen: Schon am heutigen Mittwochabend ändert er das Programm und zeigt zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr „Joko & Klaas LIVE“. Die geplante Folge der Serie „Grey's Anatomy – Die jungen Ärzte“ beginnt daher erst ab 20.30 Uhr.

Wie ProSieben am Mittwoch mitteilte, dürfen Joko und Klaas in der Sendung tun und lassen, was sie wollen: „Den Inhalt bestimmen die beiden völlig frei, niemand weiß, was heute Abend geschehen wird.“ Möglicherweise befürchten die Senderverantwortlichen tatsächlich Schlimmes – oder wollen nur das Interesse anheizen.

Jedenfalls gab es bereits den vorsorglichen Hinweis: „ProSieben distanziert sich von sämtlichen Inhalten von ‚Joko & Klaas LIVE’. Die 15-minütige Live-Sendung aus Berlin wird ein einziges Mal und ausschließlich auf ProSieben zu sehen sein.“ Und Revanche gebe es dann am Dienstag in der Woche darauf.

(jms/dpa)
Mehr von RP ONLINE