Böhmermann zeigt Freitag seine Sendung „Lass dich überwachen!“

„Lass dich überwachen!“ : Böhmermann macht Sendung mit Internet-Inhalten seines „leichtsinnigen“ Publikums

Von Party-Selfies auf Facebook bis zu Details aus LinkedIn-Lebensläufen: TV-Moderator Jan Böhmermann will seinen Gästen ein weiteres Mal zeigen, wie leichtsinnig sie im Internet mit Informationen über sich umgehen.

Im Vorfeld seiner „Prism is a dancer Show“ hat der Satiriker und Grimme-Preisträger das Live-Publikum auf dessen digitale Aktivitäten scannen lassen, wie das ZDF am Dienstag mitteilte. Aus der Summe der pikanten Fundstücke - von Party-Selfies auf Facebook bis zu Details aus LinkedIn-Lebensläufen - habe Böhmermanns Team eine bunte Show geschaffen, inklusive Einspielfilmen und prominenter Gäste. Das ZDF zeigt die „Prism is a dancer Show“ am Freitag (31. Mai) um 23 Uhr.

„Ich möchte mich herzlich bei unseren Zuschauern im "Studio König" in Köln-Ehrenfeld bedanken. Ohne leichtsinnige Menschen wie sie wäre "Lass dich überwachen!" nicht möglich“, zitiert das ZDF den 38-jährigen Böhmermann. Der Satiriker hat im April seinen fünften Grimme-Preis entgegengenommen - ausgezeichnet wurden er und sein Team für „Lass dich überwachen! - Die Prism Is A Dancer Show“. Zunächst war „Prism is a Dancer“ Teil von Böhmermanns Show „Neo Magazin Royale auf ZDFneo, bevor daraus ein eigenes Format wurde.

(lukra/dpa)
Mehr von RP ONLINE